Bouffier betonte am Mittwoch bei einem Abschiedsbesuch in der Hessischen Staatskanzlei, dass Polyovas Arbeit „stets von den Interessen ihres Landes geleitet“ gewesen sei. „Alla Polyova war für uns immer eine verlässliche Ansprechpartnerin und eine Frau des Ausgleichs.“ Mit ihr gehe „eine langjährige Freundin“ Hessens. Polyova hatte drei Jahre das Amt der Doyenne des Hessischen Consular Corps inne. In dieser Funktion vermittelte sie die Interessen und Wünsche der berufs- und honorarkonsularischen Vertretungen mit Sitzland Hessen gegenüber der Hessischen Landesregierung.

Amtswechsel für die Hessischen Consular Corps
Neuer Doyen des Hessischen Consular Corps wird Ende dieses Monats der Generalkonsul der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Dr. Urs Hammer. Neuer Vizedoyen aus dem Bereich der berufskonsularischen Vertretungen wird Herr Generalkonsul Lučiano Kaluža (Bosnien und Herzegowina) sein, bei den Honorarkonsuln bleibt weiterhin Herr Honorargeneralkonsul Jürgen Lorenz (Königreich Lesotho) in dieser Funktion.

Das Hessische Consular Corps ist mit mehr als 100 Vertretungen das zweitgrößte Consular Corps in der Bundesrepublik Deutschland. Durch viele gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen wird der Konsularplatz und Wirtschaftsstandort Hessen gestärkt und steht für internationale Vielfalt und einen gegenseitigen respektvollen und produktiven Austausch im Herzen Deutschlands und Europas. „Die guten, bilateralen hessisch-ukrainischen Beziehungen basieren sehr stark auch auf der guten Zusammenarbeit der letzten Jahre mit Frau Polyova, wofür ich ihr herzlich danke.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag